Eröffnung Wildbeobachtungsplattform Schwelentrup

Das LEADER-Projekt “Das Dorf der Tiere 3.0” hat mit der Eröffnung der Wildbeobachtungsplattform in Dörentrup-Schwelentrup seinen Abschluss gefunden. Der Vorsitzende des Vereins Tiere im Dorf e.V., Dr. Rudolf Diekmeier empfing dazu Gäste aus Politik, Verwaltung und Vereinsgemeinschaft an der Stallscheune Schwelentrup. Nach einem kurzen Weg zur neuen Plattform, die etwas überhalb des Försterteiches errichtet wurde, konnte das Bauwerk bestaunt und inspiziert werden. Das Sikawild zeigte sich ob der Masse an Besuchern jedoch noch etwas scheu.

Die neue Plattform fügt sich perfekt in die weiteren LEADER-Maßnahmen zum “Dorf der Tiere” ein und gleicht auch gestalterisch der 2010 errichteten Wildbeobachtungsstation am Altarstein, jedoch nun in offener Bauweise. Der Aufgang liegt außerhalb des Wildgeheges, sodass ein jeder auf seinem Weg durch die Natur dort halt machen kann um die Aussicht und das Sikawild zu beobachten.

Im Rahmen des Projektes “Das Dorf der Tiere 3.0” bildet die Plattform einen von insgesamt drei Projektbausteinen ab. In den weiteren Bestandteilen sind ein neuer Internetauftritt unter www.das-dorf-der-tiere.de sowie eine Wanderkarte zum Weg der Blicke entstanden. Insgesamt hat das Projekt rund 45.000 Euro gekostet, wovon etwa 30.000 Euro im Rahmen von LEADER gefördert wurden.

Das überregional als “Dorf der Tiere” bekannte Schwelentrup hat mit der Plattform durch LEADER-Förderung neben Wildbeobachtungsstation, Bienenhaus und Bienenerlebnispfad, Renaturierung des Försterteiches und dem naturnahen Spielplatz ein weiteres Highlight im Sinne eines Gesamtkonzeptes für nachhaltigen Tourismus und das Thema Umwelt- und Klimaschutz erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Im Rahmen eines LEADER-Projektes haben die nordlippischen Gemeinden Extertal, Dörentrup und Kalletal mit der Stadt Barntrup ein gemeinsames Wirtschaftswegekonzept erstellt, welches jetzt von der Bezirksregierung Detmold genehmigt wurde und somit Anträge zur Förderung der Sanierung von wegen gestellt werden können.
Die Regionen Nordlippe und 3L in Lippe waren mit Ihren Regionalmanagerinnen Karen Baller und Susanne Weishaupt beim ersten europäischen LEADER-Kongress im EU-Parlament in Brüssel vertreten.
Der erweiterte Vorstand der LAG Nordlippe e.V. hat in seiner letzten Sitzung im Jahr 2023 auf Burg Sternberg das LEADER-Projekt „Interkommunale Nachhaltigkeitsstrategie“ für Extertal, Dörentrup und Barntrup einstimmig beschlossen.